4.3.5.2 Badges erstellen und verleihen

Badges sind grafische Abzeichen, die in Moodle und deshalb auch in mooin vergeben werden können. Weitere allgemeine Informationen sind in der Wikipedia oder OpenBadges.org zu finden.

Verleihen von Badges

Badges können grundsätzlich unter den "Kriterien":

  • manuell
  • bei Kursabschluss (Prozentangabe)
  • bei Abschluss einer Aktivität

vergeben werden.

Kriterien können dabei miteinander kombiniert werden, d.h. Abschluss von Aktivität 1 und Abschluss von Aktiviät 2, usw.

Hinweis

Badges können nur vergeben, aber nicht entzogen werden. Sie können lediglich zu einem bestimmten Zeitpunkt ablaufen.

Beispiel

Für die Umsetzung eines "Badge-Levels", d.h. bspw. bronze, silber und goldene Badges ist zu beachten, dass beim Verleihen des silbernen Badges der vorher erworbene bronzene Badge den Lernenden nicht entzogen wird. Die Lernenden haben dann beide Badges, der bronzene wird nicht durch den silbernen ersetzt.

Manuelle Vergabe von Badges

Hinweis

Die manuelle Vergabe von Badges ist prinzipiell immer möglich, erfordert aber menschlichen Einsatz. Es muss ggf. für jede Vergabe manuell geprüft werden, ob die angezielten Bedingungen für die Verleihung des Badges erfüllt worden sind. Da wir mit mooin vor allem Massive Open Online Courses ermöglichen, die nicht selten über 500 Teilnehmende haben, sollte genau bedacht werden, ob hierfür genügend Ressourcen zur Betreuung zur Verfügung stehen.

Abschluss einer Aktivität

Aktivitäten sind Bestandteile eines Moodle-Kurses, mit denen Lernende interagieren. In mooin wurden bisher

als Aktivität eingesetzt.

Interaktive Videos mit Quizzes können als abgeschlossen definiert werden bei

  • einer Mindestanzahl richtiger Antworten (wirkt sich auch auf die Darstellung des Fortschrittsbalkens im Lektionenreiter aus).

Weitere Interaktionen, die mit H5P erstellt werden können, bringen ggf. eigene Definitionen mit, wann die Aktivität als abgeschlossen gilt (bitte vorher immer testen).

Foren können als abgeschlossen definiert werden bei

  • einer festgelegten Anzahl an verfassten Forenbeiträgen (Themen oder Antworten),
  • einer festgelegten Anzahl an selbst gestarteten Themen/Forenthreads,
  • einer festgelegten Anzahl an Antworten.
Wichtig

Eine Aktivität kann nur auf eine Art abgeschlossen werden. So kann man zwar die verschiedenen Optionen für den Abschluss kombinieren, aber keine Unterschiedlichen "Level" für einen Aktivitätsabschluss festlegen.

Beispiel

Beispiel 1: Man kann ein Forum als abgeschlossen definieren und damit einen Badge vergeben, wenn man 3 Antworten verfasst und 2 Themen selbst gestartet hat.

Beispiel

Beispiel 2: Man kann nicht einen silbernen Badge dafür vergeben, dass man in einem Forum 3 Antworten verfasst hat, und einen goldenen Badge im selben Forum dafür, dass man 5 Antworten verfasst hat. Für das Forum kann nur eine Angabe darüber gemacht werden, wann das Forum abgeschlossen ist. Es gibt nur genau einen abgeschlossenen Zustand, kein "bisschen abgeschlossen".

Weiterhin können mehrere Aktivitäten für das Erreichen eines Badges kombiniert werden. Man kann konfigurieren, dass dann entweder alle oder genau eine der Aktivitäten ausreichend ist.

Beispiel

Es ist möglich einen Badge zu vergeben, wenn eines der Videoquizzes 1-3 gelöst wurde. Es ist weiterhin möglich einen Badge zu vergeben, wenn man die Videos 1 und 2 gelöst hat. Einen weiteren Badge könnte man auf das Lösen der Videos 2 und 3 vergeben. Es ist aber nicht möglich zu sagen, dass der Badge beim Schauen von 2 der 3 Videos (d.h. egal welche) vergeben wird.

Best Practices

  • Quasi-Level für die Bearbeitung der Lektionen, bspw. Controller und Projektmanager; Bürger, Kaufmann, Hanseat, Senator etc.
  • Videoquizzes ohne "echte" Fragen können bspw. eine Bestätigungsabfrage am Ende haben. Die Umsetzung erfolgt als Single Choice ("Weiter geht es unter dem Video" – "Alles klar!")
  • Foren-Badges zur Wertschätzung der Kommunikation, 5 Beiträge (Themen oder Antworten) sind ganz gut für ein einziges Kursforum; beim pmMOOC waren 10 Forenbeiträge etwas hochgegriffen
  • Sollen Aufgaben diskutiert werden, kann man separate Foren dafür anlegen. Jedes Forum kann dann einzeln mit Kriterien für den Aktivitätsabschluss konfiguriert werden. Sie sind zudem unabhängig von allgemeinen, nicht aufgabenbezogenen Foren (Badges für die Diskussion konkreter Aufgaben, nicht fürs Plaudern vergeben).

Realisierung in mooin

Benötigte Metadaten zu Badges

Um einen Badge in mooin anlegen zu können, werden folgende Metadaten zwingend benötigt:

  • Name für den Badge
  • Beschreibung für den Badge
  • Grafik für den Badge (üblicherweise mit quadratischen Abmaßen (600px Seitenlänge), und somit auch rund, sternförmig etc.). Kann sehr einfach auf https://www.openbadges.me/ erstellt werden.

mögliche weitere Angaben zum Badge:

  • Name des Verleihers (Standard ist oncampus)
  • Kontakt des Verleihers (Standard: badges@oncampus.de)
  • Ablaufdatum (Standard: ohne)
  • Betreff der Mitteilung, wenn der Badge vergeben wird (Standard: "Herzlichen Glückwunsch! Sie haben eine Auszeichnung erhalten!")
  • Text der Mitteilung, wenn der Badge vergeben wird (Standard: "Ihnen wurde die Auszeichnung "%badgename%" verliehen. Weitere Informationen zu dieser Auszeichnung finden Sie unter %badgelink%. Sie können die Auszeichnung über die Seite Auszeichnungen verwalten und herunterladen.")
Wichtig

Wurde der Badge einmal vergeben, können diese Angaben nicht mehr geändert werden, es kann höchstens die weitere Vergabe des Badges deaktiviert werden. Die Formulierungen sollten daher sorgfälltig auf inhaltliche und sprachliche Richtigkeit überprüft werden!

Anlegen der Badges

Element anlegen

In den Einstellungen des Elementes unter Aktivitätsabschluss folgende Häkchen setzen:

  • Abschluss, wenn alle Bedingungen erfüllt sind.
  • Teilnehmer/innen müssen eine Bewertung erhalten, um diese Aktivität abzuschließen.

Dann unter den allgemeinen Einstellungen „Setup für Bewertungen“ auswählen. Es erscheint eine Liste aller Aktivitäten, die bewertet werden können.

  • Bearbeiten / Einstellungen
  • Mehr anzeigen
  • Bewertung zum Bestehen : 100

Allgemeine Einstellungen

  • Auszeichnungen / Auszeichnungen anlegen
  • Name / Beschreibung / Bild einfügen
  • Kriterien für das Badge vergeben: Aktivitätsabschluss
  • Zugriff erlauben
Aus der Praxis

Die angezeigte Reihenfolge der Badges richtet sich nach der Reihenfolge beim Anlegen. Ist diese Reihenfolge relevant, muss das beachtet werden.

Nach der Angabe der Metadaten müssen

  • dem Badge die benötigten Kriterien zur Vergabe zugeordnet und
  • der Badge muss zur Vergabe freigegeben werden.

Badge Maker

Löschen von Badges

Merksatz

Es gilt immer die Grundregel: Badges können nicht gelöscht werden, wenn sie einmal vergeben worden sind.

Hintergrund

Die Badges in mooin unterstützen den MOBI-Standard (Mozilla Open Badge Infrastruktur) und können hierdurch auch in andere Plattformen übertragen werden, die diesen Standard unterstützen (bspw. andere Moodle-Systeme).

Änderung von Badges nach erstmaliger Ausstellung sind nicht möglich

Daher ist eine Beeinflussung der Badges nach deren Ausstellung sehr schwierig bis gar nicht möglich. Und das ist auch gut so, sonst sinkt die Aussagekraft des Badges: einmal sagt ein Badge aus, dass der/die Nutzer*in Quizfragen richtig beantwortet habe, ein anderes Mal, dass ein Forenbeitrag verfasst wurde.

Beispiel

Oder vereinfacht gesagt: Wenn einem Polizisten ein Führerschein (=Badge) Klasse B gezeigt wird, soll der Polizist nicht noch nachlesen müssen, ob der in diesem Fall für Fahrräder gilt, in einem anderen für PKW oder nur für Straßen mit Überholverbot.

Löschen von Badges: ganz (aber ungern) oder gar nicht

Gleichermaßen kann man einen Badge nicht einfach so entziehen: Es ist zwar technisch möglich, sollte aber vermieden werden, falls der Badge schon exportiert wurde geht dann der Link nicht mehr. Außerdem kann man den Badge auch nur insgesamt löschen, nicht aber nur einzelnen Nutzer*innen entziehen. Auch hier geht es um die Einheitlichkeit: Jede*r, der/die eine Leistung für den Badge erbracht hat, erwirbt sich damit den Badge. Ob diese Aktivität, die dafür nötig war, weiterhin dokumentiert bleibt, ist dabei nicht relevant.

Anmerkung

Im Umkehrschluss schützt diese Regelung auch die Teilnehmer*innen, sonst könnte der Veranstalter den Forenbeitrag löschen und die Badges wären verloren. Das muss noch nicht einmal mutwillig geschehen, sondern könnte bei einer theoretischen Löschung des Kurses der Fall sein.