3.3.2 Ergebnisse der Abschlussevaluation des HanseMOOCs

Diese Seite wird zurzeit bearbeitet.

In zehn Veranstaltungswochen und insgesamt 70 einzelnen Video-Einheiten hatten Interessierte vom 04.04.2014 bis 06.06.2014 im HanseMOOC Gelegenheit, sich im Rahmen eines interaktiven Grundkurses der Archäologie aktiv über die Geschichte der Hanse fortzubilden. Mit der Vergabe von zehn Zertifikaten für die besten Teilnehmenden des Kurses endete das Angebot zum 18.06.2014. Die Entwicklungsarbeiten an Inhalten und Plattform gehen in die Gestaltung kommender Angebote ein und verbinden somit die Ansprüche der Fachhochschule Lübeck an Innovation und Nachhaltigkeit.

In Hinführung auf den Hansetag, der vom 22.-25.05. in Lübeck stattfand, besuchten rund 2.000 Teilnehmende, davon etwa 1.200 registrierte Nutzer_innen, den Massive Open Online Course (kurz: MOOC). Bereits in der Konzeptionsphase, die sich über ein halbes Jahr erstreckte, war das Vorhaben auf breite Zustimmung gestoßen. Insbesondere hervorzuheben ist hierbei die finanzielle Förderung durch die Possehl-Stiftung, welche das Projekt in seinem geplanten Umfang grundlegend ermöglichte. Zudem profitierte das Projektteam von infrastruktureller Hilfe des Planungsbüros für den Hansetag 2014, das wertvolle Kontakte herstellte und damit eine wichtige Basis für die Produktion der Videoeinheiten legte. Darüber hinaus stifteten Unternehmen aus der Region Gewinnspielpreise, für die sich die Teilnehmenden des HanseMOOCs durch herausragend erarbeitete Antworten auf wöchentlich gestellte Quizfragen qualifizieren konnten.

Die anliegenden Dokumente geben einen kurzen Einblick in die Evaluation des Projekts. Hier finden sich die ergebnisse einer Abschlussbefragung, an der zuletzt 55 Teilnehmende teilnahmen (Stand: Juni 2014). Einige grundlegende Daten der Web-Analyse werden in den kommenden Tagen (Stand: Oktober 2014) an dieser Stelle veröffentlicht.

Abschließende Kurs-Evaluation HanseMOOC (n=55 Teilnehmende): File:HanseMOOCEvaluation.pdf