5.1.2 Java aktivieren

Einige wenige Seiten mit Simulationen benötigen Java. Auf diesen wird jedoch noch einmal explizit darauf hingewiesen. Sollten Sie also kein Java installiert haben, tun Sie dies erst, wenn Sie es auch wirklich benötigen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie bereits die aktuelle Java-Version installiert haben, dann gehen Sie auf folgende Seite:
https://www.java.com/de/download/installed.jsp

Nach dem Klick auf „Java-Version prüfen“ startet automatisch ein kurzer Test (die Sicherheitsabfrage bestätigen Sie mit dem Button "Ausführen"). Wenige Sekunden später sehen Sie, ob die empfohlene Java-Version installiert ist.

Java im Browser aktivieren

In einigen Browsern ist Java standardmäßig deaktiviert. In diesem Fall aktivieren Sie bitte Java bei Bedarf.

Anleitung

Wichtig

Die folgenden Browser unterstützen leider kein Java mehr:

  • Google Chrome
  • Firefox (ab Version 52, März 2017)
  • Microsoft Edge

Wir arbeiten momentan daran die Java-Applets durch andere technische Lösungen zu ersetzen.

Bis dahin nutzen Sie bitte, wenn es Ihnen technisch möglich ist, den Internet Explorer oder Safari.


Java-Applets durch Sicherheitseinstellungen blockiert?

Es kann vorkommen, dass Sie obwohl Sie eine aktuelle Java-Version installiert haben, eine Fehlermeldung auftritt sobald Sie eine Webseite mit Java-Inhalten öffnen. Nachfolgend sehen Sie ein Beispiel für eine solche Meldung.

Bitte merken Sie sich die in der Warnmeldung aufgeführte URL (in unserem Beispiel also http://vfhruf.oncampus.de).

Blockade.JPG

Tritt eine solche Fehlermeldung auf, müssen Sie die Sicherheitseinstellungen im sog.
Java Control Panel verändern.

So finden Sie das Java Control Panel:

Windows 8
Mit der Suchfunktion suchen Sie nach der Systemsteuerung

  • Drücken Sie die Windows-Logotaste + W, um das Charm "Suche" zu öffnen und nach Einstellungen zu suchen
ODER
Ziehen Sie den Mauszeiger in die untere rechte Ecke des Bildschirms, und klicken Sie dann auf das Symbol Suche.
  • Geben Sie im Suchfeld Java Control Panel ein.
  • Klicken Sie auf das Java-Symbol, um das Java Control Panel zu öffnen.


Windows 7, Vista

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und danach auf die Option Systemsteuerung.
  • Geben Sie in Systemsteuerung Suchen Java Control Panel ein.
  • Klicken Sie auf das Java-Symbol, um das Java Control Panel zu öffnen.


Windows XP

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und danach auf die Option Systemsteuerung.
  • Doppelklicken Sie auf das Java-Symbol, um das Java Control Panel zu öffnen.


Mac OS X 10.7.3 und höher

  • Klicken Sie auf das Apple-Symbol in der oberen linken Ecke des Bildschirms.
  • Gehen Sie zu Systemeinstellungen
  • Klicken Sie auf das Java-Symbol, um das Java Control Panel aufzurufen.

Das geöffnete Java Control Panel sieht so aus:

Jcp-1.JPG

Klicken Sie auf den Reiter „Sicherheit“ und aktivieren Sie bitte die Checkbox „Java-Content im Browser aktivieren“.

Jcp-2.JPG

Klicken Sie bitte anschließend auf „Siteliste bearbeiten…“

Jcp-3.JPG

In dem sich nun öffnenden Fenster können Sie bestimmte Webseiten als „vertrauenswürdig“ hinzufügen.

Jcp-4.JPG


Wichtig

In unserem Beispiel wurde die Webseite http://vfhruf.oncampus.de als nicht vertrauenswürdig eingestuft. Fügen Sie daher nun diese URL zu dieser Liste hinzu.

! Die Warnmeldung könnte aber auch theoretisch eine andere URL enthalten, z.B. http://moodle.oncampus.de . Tragen Sie dann bitte die entsprechende URL in die Liste ein.


Jcp-5.JPG

Anschließend klicken Sie bitte auf „OK“.
Es öffnet sich der folgende Warnhinweis!

Jcp-6.JPG

Bitte klicken Sie auf „Fortfahren“.
Sie haben damit das Kursmaterial (http://vfhruf.oncampus.de) als vertrauenswürdig eingetragen.

Jcp-7.JPG


Schließen Sie anschließend das Fenster mit „OK“.
Starten Sie jetzt Ihren Browser neu. Die Java-Applets können nun ausgeführt werden.